Aktuelles|Meldung
< Raumflug im Planetarium
27.05.2018
Von: Thomas Freidank

 

Neues Kinderprogramm im Planetarium

Planetenreise für Kinder

Lehrreiche Weltraumabenteuer für Kinder zwischen 5 und 9 Jahren bietet das neue Kinderprogramm "Captain Schnuppes Weltraumreise" nun im Laupheimer Planetarium.


Im Planetarium warten "Captain Schnuppe" und "Sergeant Tuk" auf mitreisende Gäste für die Tour durchs Sonnensystem. Fotomontage: Michael Bischof, Planetarium Laupheim

Die Geschichte dreht sich um eine unterhaltsam aufbereitete Reise durch das Sonnensystem. "Der gutmütige Hund Captain Schnuppe und Sergeant Tuk, ein tollpatschiger Tukan, besuchen mit den Kindern in dem intelligenten Raumschiff Argo die Planeten unseres Sonnensystems", fasst Rolf Stökler vom Vorstand des Planetariums die Idee zusammen. Auf der Weltraumreise werden die Kinder miteinbezogen, etwa um das Raumschiff vor der Sonnenhitze zu retten. Sie erleben dann unter anderem einen Tiefflug über den Mars, durch Schluchten und am größten Vulkan des Sonnensystems vorüber. Und sie landen auf dem Mond und erkunden die dortige Umgebung. Vor dem Heimflug zur Erde werden auch die anderen Planeten unseres Sonnensystems besucht und einige Abenteuer bestanden. Zur Erinnerung erhalten die Weltraumreisenden nach der Show ein kleines Malbuch mit den Figuren der Geschichte.
Für die Produktion der neuen Kindershow hat das Laupheimer Planetarium mit externen Profis zusammengearbeitet. "Es ist uns gelungen, den Kinderbuchautor Martin Klein für das Skript und den Illustrator Jochen Stuhrmann für die Zeichnungen zu gewinnen", schildert Rolf Stökler. Das ehrenamtliche Produktionsteam des Planetariums produzierte das 35-minütige Weltraumabenteuer in den vergangenen Monaten mit professionellen Sprechern und eigens komponierter Musik. Im Lauf des Jahres soll laut Stökler ergänzend noch ein zehnminütiger optionaler Sternhimmelteil angeboten werden, in dem die jungen Besucher dann drei wichtige Sternbilder kennen lernen können und erfahren, wie Tag und Nacht entstehen.
Das neue Kinderprogramm wird anderen Planetarien im Rahmen einer kostenfreien Lizenz für ihre Bildungsarbeit zur Verfügung gestellt. Möglicherweise der Beginn einer weiteren Erfolgsgeschichte: Das Laupheimer Programm "Dunkle Materie" hat unter einem vergleichbaren Lizenzmodell weltweite Verbreitung gefunden. Für "Captain Schnuppes Weltraumreise" liegt eine erste Anfrage aus Wolfsburg bereits vor.

INFO: Das neue Kinderprogramm läuft zu unterschiedlichen Zeiten laut Spielplan im Internet unter "www.planetarium-laupheim.de" sowie nach Vereinbarung. Auch die Vorführtermine der weiteren Sternenshows im Planetarium sind aus dem Spielplan ersichtlich. Karten können im Internet und unter der Nummer 07392/91059 telefonisch vorbestellt werden.