< Science-Fiction-Action im Kuppelkino
29.01.2016
Von: Thomas Freidank

 

Neue Webcam am Planetarium

Live-Blick nach Laupheim

LAUPHEIM (tf) - Wie ist das Wetter - jetzt - in Laupheim: liegt Schnee, ist es trocken, lacht die Sonne oder zieht ein Gewitter auf? Ein Blick durch die neue Internetkamera des Laupheimer Planetariums beantwortet dies nun jederzeit unmittelbar, auch aus der Ferne.


Die neue Internetkamera des Laupheimer Planetariums blickt nach Nordwesten, Richtung Stadtzentrum, auf den Zugangsbereich von Planetarium und Sternwarte. Das Bild stammt aus dem Probebetrieb im Herbst [AKTUALISIERUNG 17.2.: Seitdem wurde der Bildausschnitt deutlich nach oben verschoben]. Foto: Planetarium Laupheim

"Der Blick vor die Haustüre des Planetariums ist in erster Linie ein Service für unsere Besucher", sagt Werner Kiesle vom Planetarium. Mit der Kamera kann man zwar nicht in die Sterne schauen, aber beispielsweise im Winter abschätzen, welche Witterungsverhältnisse in Laupheim herrschen.
Auch wer nicht das Planetarium zum Ziel hat, sondern einfach aus der Ferne sehen möchte, ob in Laupheim gerade Schnee liegt, es im Frühjahr bereits blüht, der Himmel klar oder bedeckt ist, kann dies über das elektronische Auge am Planetarium tun. Die Kamera wurde bereits im Herbst montiert und lief bislang problemlos im Probebetrieb, wie Kiesle schildert.
Über die Internetadresse www.planetarium-laupheim.de/webcam kann das Bild direkt aufgerufen werden. Es hat eine Größe von 639 mal 359 Pixel und wird einmal pro Minute aktualisiert.

INFO: Im Planetarium sind fünf verschiedene Sternenshows, jeweils mit einem aktuellen Sternhimmel-Vorprogramm, sowie das Kinderprogramm "Einmal Pluto und zurück" zu sehen. Vorführtermine und Kartenreservierung im Internet unter www.planetarium-laupheim.de und unter Telefon 07392/91059.


Dateien:
planetarium_webcam.txt2.2 K

Nutzungsbedingungen

Die Pressebilder und -texte können bei eindeutiger Quellennennung zur aktuellen Berichterstattung frei verwendet werden. Jede weitere Nutzung ist vorbehalten und bedarf vorheriger Genehmigung.