MARS 1001 - Die ersten Menschen auf dem Roten Planeten

Der Weltraumjournalist Miles O'Brien berichtet live von der ersten bemannten Marsmission „Iris 1“. Eine wagemutige 1001 Tage dauernde Mission während der ein internationales Astronautenteam zum Mars fliegt und hoffentlich wieder sicher zur Erde zurückkehren wird.

Mars, der rote Planet - Seit Jahrtausenden sagenumwoben, seit Jahrzehnten Ziel von Forschungssonden und Roboterfahrzeugen. Doch viele Rätsel können nur Menschen vor Ort lösen. Eine abenteuerliche Reise, die heute möglich ist, aber an die Grenzen von Mensch und Technik führt.

Kommen Sie an Board und begleiten Sie die Iris 1 Crew beim größten Abenteuer des 21. Jahrhunderts!

Die ersten Frauen und Männer, die zum Mars fliegen werden,
leben bereits heute unter uns.

Bilder zur Show

Hintergrundinformationen

Der fiktive Fulldome Dokumentarfilm „MARS 1001“ ist eine der ersten Produktionen seiner Art. Der Niederländer Robin Sip (mirage3D) produzierte ihn während der letzten 5 Jahre in Zusammenarbeit mit Evans & Sutherland (E&S) und GOTO Inc. Der Film feierte am 21. Juni 2018 seine Weltpremiere im Planetarium Hamburg und ist nun auch im Laupheimer Sternentheater zu sehen.

Die aufwändigen Fulldomeaufnahmen entstanden größtenteils im Studio in den Niederlanden und wurden digital mit Animationen und Realaufnahmen in 8K kombiniert. Neben den Schauspielern, die die Astronauten der IRIS 1 darstellen, spielen Nasa Ingenieur Rob Landis (CAPCOM), US Wissenschaftsjournalist Miles O'Brien und Rick Armstrong, der Sohn des Mondastronauten Neil Armstrong in „MARS 1001“ als sich selbst mit.


Terminvorschau

Derzeit sind keine Termine für diese Veranstaltung im Spielplan vorhanden.